Geschichte 2.    Erfolge.

EÖTV Mannschaftsbewerbe (Vereine / Klubs):

ÖSTERREICH LIGA Platz 3.                    1985/86, 88/89, 91/92

ÖSTERREICH LIGA Platz 4.                    1982/83, 84/85, 87/88

ÖSTERREICH LIGA 2. Div. Meister      1993/94

ÖSTERREICH POKAL Sieger                1984/85, 1988/89

ÖSTERREICH POKAL Finalist                1982/83, 1983/84, 90/91

 

NÖTV Mannschaftsbewerbe (Vereine / Klubs):

NÖTV Mannschafts Meister                     1984/85, 85/86, 88/89, 90/91

NÖTV Mannschafts Pokal Sieger            1984/85, 88/89

 

Mannschaftsturniere Vereine / Klubs)                :

Royal Flash Cup                                          1984 Platz 1.,  1988 Platz 2.

 

EÖTV - Einzelbewerbe       :

Bundesliga Meister                    :   Horst Deimel 87/88, 98/90, 90/91, 92/93,

Bundesliga Platz 2.                    :   Horst Deimel 86/87, 93/94, 99/00, 02/03,

Bundesl.2.Division Meister        :   Horst Deimel 2013/14

Bundesl.2.Division Platz 2.        :   Horst Deimel 2010/11, 15/16

EÖTV Cup Sieger                      :   Horst Deimel 1989/90, 92/93, 95/96

                                                    :   Karl Kaun 1984/85

EÖTV Cup Finalist                     :   Horst Deimel 1985/86, 87/88, 88/89,

EÖTV Cup S/F                           :   Horst Deimel 1982/83, 86/87, 98/99, 00/01, 10/11

EÖTV Liga-Cup Sieger              :   Horst Deimel 1990/91

EÖTV Liga-Cup Finalist             :   Horst Deimel 1985/86

EÖTV U19 Meister                     : Mario Peretti 1989, 1990

EÖTV Ü15 Meister                     : Rene-Michel Krasser 1990

                                                    :   Markus Ziergoi 1992

EÖTV U13 Meister                     : Mario Stojanov 1990

                                                    :   Rainer Kitzinger 1992

 

NÖTV - Einzelbewerbe         :

NÖTV Landesliga Meister          :   Horst Deimel 1981/82, 1982/83,  2009/10

                                                    :   August Fischer 1983/84

                                                    :   Robert Lengyel 1994/95

NÖTV Unterliga Meister             :   Erich Hinkelmann 1986/87

                                                    :   Mario Schierl 1988/89

                                                    :   René-Michel Krasser 1990/91

NÖTV Pokal Sieger                    :   Horst Deimel 7x 1981/82, 82/83 - 86/87, 88/89

                                                    :   Mario Peretti 87/88

NÖTV Junioren Meister             :   Roland Schwacha 1989/90

 

Europa– und Weltmeisterschaft - Einzel          :

ETF Europa Cup Sieger            :   Horst Deimel           1993

ETF Europa Cup Finalist           :   Horst Deimel           1988

ETF Europa Cup Platz 3.           : Horst Deimel            1991

FISTF Veteran WM Gold           : Horst Deimel            2000

FISA Junior WM Teilnehmer      : Mario Peretti            1990 (Platz 9.)

 

Europa– und Weltmeisterschaft - Nationalmannschaft:

ETF Nation. Europa Meister     : Horst Deimel            1991

FISTF Veteran WM Silber          : Horst Deimel            2006

FISTF Open WM Bronze           : Horst Deimel            1994, 1996

FISTF Open EM Bronze            : Horst Deimel            1995

FISTF Veteran WM Bronze       : Horst Deimel            2000

 

Nationalmannschaft Open         : Karl Kaun, Horst Deimel,

Nationalmannschaft B-Team     : August Fischer, Horst Deimel,

Nationalmannschaft Veteran     : Horst Deimel,

Nationalmannschaft U19           : Roland Schwacha, Mario Peretti,

                                                    :   Robert Lengyel, Ralf Peretti,

 

4-Länderturnier Sieger               : Horst Deimel 1985 (Aut-Eng-Wal-Sco)

3-Länderturnier Sieger               : Horst Deimel 1990 (Aut-Sui-Ger)

3-Länderturnier Sieger               : Horst Deimel 2014 (Aut-Hun-Bra)

Erfolg ist das Ergebnis des Einsatzes, Wille und Aktivität eines Sportlers, der bei einem Verein aktiv Mitglied ist.

Spaß, Freundschaft, Interesse, Einsatz und das Ziel, sind die Eigenschaften um Erfolg verbuchen zu können.

 

Sporttischfußball ist ein Sport, wo Du Dich als Stürmer, Mittelfeldspieler, Verteidiger oder Torhüter (Torwart), wie im Fußball einsetzen kannst.  Auch Trainer sind wichtig für sportliche Erfolge.

Bring Deine Freunde mit, spiel mit, trainier mit uns und schnippe Deine Spielfiguren am grünen Spielfeld.

Erfahre das sportliche Gefühl, was spannend cooleres gibt es nicht!

Österreich Pokal Wanderpokal

ÖSTERREICH LIGA 2.Divisions Meister 1993/94 - Die Mannschaft des TFC Ebenfurth (Erste Re-Union 1993), welche die Österreich Liga 2. Division gewann und somit den Aufstieg in die Ö-Liga 1.Division. Schade das man das Jahr danach nicht in der Ö-Liga 1.Divison mitspielte. Berufliche und schulische Themen standen im Vordergrund. Links stehend: Roland Schwacha, Markus Ziergoi, Robert Lengyel und Horst Deimel. Von links, Kleinbilder: Rene Buchler und Mario Peretti. Nach dieser Saison versuchte Horst Deimel das Team um Mario Peretti, Robert Lengyel, Roland Schwacha und Rene Buchler wieder zusammenzuführen. Der zweite Re-Union Versuch 1996 im Gasthaus Wurmetzberger scheiterte trotz guten Willens aller. Die Anzeichen der dritten Re-Union standen im Juni 2017 auf solider Basis und man trifft sich wieder Regelmäßig zu Vereinsabenden. 

Links oben: Der geplante Meister Aufkleber mit Logo. Ö-Liga 2.Division Meister Pokal 1993/94.

Ö-Liga Meister 2. Division 1993/94

ÖSTERREICH POKAL SIEGER 1984/85. Die Mannschaft des TFC Ebenfurth, die den Österreich Pokal als erster nach Niederösterreich holte. Es war das Team vor dem großen Umbruch, den Horst vornehmen musste, und sich danach für Nachwuchs in der Gemeinde Ebenfurth einsetzte. Links stehend: August Fischer, Johann Fischer, Hans Kögl. Vorne: Karl Kaun, Horst Deimel.

Der Nachwuchs der von Horst trainiert wurde, konnte diesen grandiosen Erfolg 4 Jahre später wiederholen. Das Team mit Mario Peretti, Robert Lengyel, Roland Schwacha und Horst Deimel, schaffte 19/8889 genauso einen 3-1 Erfolg gegen TSC Royal 78 Kaisermühlen. Resultate folgen.

Siehe Foto Österreich Pokal Sieger 88/89

Ö-Pokal Sieger 1984/85

Textfeld: TFC Ebenfurth
Textfeld: Geschichte
Textfeld: des
Textfeld: Erfolge

Bundesliga Meister 1987/88

Horst Deimel mit dem Bundesliga Wander-pokal 1988, den er sich in der letzten Runde mit einem 3-2 Sieg gegen den regierenden EÖTV Bundesliga Meister Gerhard Ecker (TSC Royal 78 Kaisermühlen, 8x Einzel Champion) sichern konnte.

Der Letzte Termin Bundesligatermin fand damals in Ebenfurth in der Volkshochschule (VHS Bibliothek) statt und dafür hatte Horst ein grauses Baumwollfeld organisiert und aufgespannt um den damaligen möglichen Heimvorteil auszu-spielen.

Rechts: Horst im EÖTV Nationalteam Trikot.

Ein Meilenstein für den damaligen Sporttischfuß-ball in Ebenfurth und entscheidend für viele jugendliche Nachwuchsspieler des TFC Ebenfurth. Im Oktober 1988 spielte Horst beim 25. ETF Europa Cup in Anif, Salzburg im Point Hotel & Tennis Center welchen der EÖTV als Gastgeber organisierte. Er war damals nach Gerhard Ecker der erst zweite EÖTV Spieler überhaupt, der ein Europa Cup Finale erreichte.

Textfeld: 	             EÖTV  Bundesliga 1987/88

	1.	Horst Deimel	14	10	2	2	38	:	20	22
	2.	Günther Bamberzky	14	8	3	3	26	:	13	19
	3.	Gerhard Ecker	14	7	4	3	34	:	11	18
	4.	Michael Hasieber	14	8	2	4	27	:	14	18
	5.	Marios Anastassiou	14	5	4	5	38	:	33	14
	6.	Alfred Strommer	14	5	0	9	21	:	38	10
	7.	Robert Marischka	14	2	3	9	33	:	61	7
	8.	Marco Pongratz	14	1	2	11	  8	:	35	4

Das Finale gegen den damaligen Weltklassespieler Willi Hofmann (SUI) ging mit 1-4 verloren. Gerhard Ecker hatte im Europa Cup Finale in Birmingham 1987 gegen Willi Hofmann mit dem selben Resultat verloren. Der EÖTV war endlich mit diesem beiden großartigen sportlichen Leistungen an der Weltspitze des Sport Tischfußballes (a.k.a. Subbuteo) aufgestiegen.

Links:

Gerhard Ecker, die Nummer eins in den 70er und 80er des EÖTV.